Das ehemalige Wohnhaus des bedeutenden Pfälzer Malers Heinrich Strieffler (1872-1949) und seiner Tochter Marie (1917-1987) gelangte nach deren Tod in den Besitz der Stadt Landau. In gemäßigten expressionistischen Formen erbaut, ist es im wesentlichen so belassen, wie es seine letzte Bewohnerin verlassen hat und somit gleichzeitig ein bemerkenswertes Dokument bürgerlicher Wohnkultur.

Besonders eindrucksvoll ist das große Atelier im Dachgeschoss des Hauses. Eine Etage ist heute der Präsentation von jährlich vier Wechselausstellungen mit Werken verstorbener Pfälzer Malerinnen und Maler vorbehalten, die schon zu einigen "Wiederentdeckungen" längst vergessener Künstlerinnen und Künstler führten.
Ausführliche Informationen, Kataloge und Veranstaltungshinweise
finden Sie auf unseren Seiten auf [www.kunstportal-pfalz.de]

Strieffler-Haus


Löhlstraße 3
D-76829 Landau in der Pfalz
Tel.: 00 49 (0) 63 41 - 86 204

[email]

Öffnungszeiten:
Fr. bis So. von 14.00 bis 17.00 Uhr
während der Ausstellungen
Führungen nach Vereinbarung
Mit freundlicher Unterstützung von: